-20% auf alle SNEAKER + Schuhbeutel gratis

By Premium Händler Schuhhaus Hasler

Rieker Shop Widerrufsrecht

GRÖßENBERATER

Rieker Shop Widerrufsrecht

GRÖßENBERATER

Rieker Shop Widerrufsrecht

GRÖßENBERATER

WIE ERMITTLE ICH MEINE SCHUHGRÖßE?

Die eigene Schuhgröße zu kennen ist vor allem beim online Schuhkauf, bei dem man die Schuhe vorher nicht anprobieren kann, sehr wichtig. Denn wenn der Schuh zu groß ist, findet der Fuß nicht genügend Halt und kann bei manchen Schuhformen sogar mit der Ferse herausrutschen. Ist der Schuh hingegen zu klein, drückt er auf den Fuß und verursacht Schmerzen. Deswegen stellen wir nachfolgend zwei einfache Methoden vor, die bei der Ermittlung der eigenen Schuhgröße helfen.

METHODE 1

SCHUHGRÖßE MIT SCHABLONE

Einfach den Größenberater ausdrucken und den Anweisungen folgen.

oder direkt auf das Bild.

METHODE 2

FÜßE VERMESSEN

Auch ohne Schablone ist das Ausmessen der Füße ganz einfach. Benötigt wird lediglich ein DIN A4-Blatt Papier, einen Stift und ein Lineal oder Maßband. Da Füße nicht komplett identisch sind, empfehlen wir beide auf die beschriebene Weise auszumessen und den Wert des größeren Fußes zu nehmen.

SCHRITT 1:

Das Blatt Papier mit der kurzen Seite an eine Wand legen. Der Boden sollte möglichst eben sein. Mit einem Fuß auf das Blatt Papier stellen, so dass die Ferse die Wand berührt - Socken anbehalten.

SCHRITT 2:

Den Stift in einem 90° Winkel an die längste vordere Stelle des Fußes halten und diese markieren.

SCHRITT 3:

Die Entfernung zwischen Markierung und kurzer Papierseite entspricht der Fußlänge. Diese mithilfe eines Lineals oder Maßbandes ausmessen.

SCHRITT 4:

Die Schuhgröße kann nun anhand der Tabelle abgelesen werden.
WICHTIG: Zu dem ausgemessenen Wert sollte, besonders bei dick gefütterten Schuhen, eine Toleranz von bis zu 0,5 cm addiert werden.

*Gemessene Fußlänge + bis zu 0,5 cm bei dick gefütterten Schuhen.

WIE ERMITTLE ICH MEINE SCHUHGRÖßE?

Die eigene Schuhgröße zu kennen ist vor allem beim online Schuhkauf, bei dem man die Schuhe vorher nicht anprobieren kann, sehr wichtig. Denn wenn der Schuh zu groß ist, findet der Fuß nicht genügend Halt und kann bei manchen Schuhformen sogar mit der Ferse herausrutschen. Ist der Schuh hingegen zu klein, drückt er auf den Fuß und verursacht Schmerzen. Deswegen stellen wir nachfolgend zwei einfache Methoden vor, die bei der Ermittlung der eigenen Schuhgröße helfen.

METHODE 1

SCHUHGRÖßE MIT SCHABLONE

Einfach den Größenberater ausdrucken und den Anweisungen folgen.

oder direkt auf das Bild.

METHODE 2

FÜßE VERMESSEN

Auch ohne Schablone ist das Ausmessen der Füße ganz einfach. Benötigt wird lediglich ein DIN A4-Blatt Papier, einen Stift und ein Lineal oder Maßband. Da Füße nicht komplett identisch sind, empfehlen wir beide auf die beschriebene Weise auszumessen und den Wert des größeren Fußes zu nehmen.

SCHRITT 1:

Das Blatt Papier mit der kurzen Seite an eine Wand legen. Der Boden sollte möglichst eben sein und nicht zu sehr nachgeben, gut wären Fliesen, Laminat o. ä. als Untergrund. Jetzt mit einem Fuß auf das Blatt Papier stellen, so dass die Ferse die Wand berührt. Wenn üblicherweise Socken in Schuhen getragen werden, sollte dies auch jetzt erfolgen.

SCHRITT 2:

Den Stift in einem 90° Winkel an die längste vordere Stelle des Fußes halten und diese markieren.

SCHRITT 3:

Die Entfernung zwischen Markierung und kurzer Papierseite entspricht der Fußlänge. Diese mithilfe eines Lineals oder Maßbandes ausmessen.

SCHRITT 4:

Die Schuhgröße kann nun anhand der Tabelle abgelesen werden.
WICHTIG: Zu dem ausgemessenen Wert sollte, besonders bei dick gefütterten Schuhen, eine Toleranz von bis zu 0,5 cm addiert werden.

*Gemessene Fußlänge + bis zu 0,5 cm bei dick gefütterten Schuhen.

WIE ERMITTLE ICH MEINE SCHUHGRÖßE?

Die eigene Schuhgröße zu kennen ist vor allem beim online Schuhkauf, bei dem man die Schuhe vorher nicht anprobieren kann, sehr wichtig. Denn wenn der Schuh zu groß ist, findet der Fuß nicht genügend Halt und kann bei manchen Schuhformen sogar mit der Ferse herausrutschen. Ist der Schuh hingegen zu klein, drückt er auf den Fuß und verursacht Schmerzen. Deswegen stellen wir nachfolgend zwei einfache Methoden vor, die bei der Ermittlung der eigenen Schuhgröße helfen.

METHODE 1

SCHUHGRÖßE MIT SCHABLONE

Einfach den Größenberater ausdrucken und den Anweisungen folgen.

oder direkt auf das Bild.

METHODE 2

FÜßE VERMESSEN

Auch ohne Schablone ist das Ausmessen der Füße ganz einfach. Benötigt wird lediglich ein DIN A4-Blatt Papier, einen Stift und ein Lineal oder Maßband. Da Füße nicht komplett identisch sind, empfehlen wir beide auf die beschriebene Weise auszumessen und den Wert des größeren Fußes zu nehmen.

SCHRITT 1:

Das Blatt Papier mit der kurzen Seite an eine Wand legen. Der Boden sollte möglichst eben sein. Mit einem Fuß auf das Blatt Papier stellen, so dass die Ferse die Wand berührt - Socken anbehalten.

SCHRITT 2:

Den Stift in einem 90° Winkel an die längste vordere Stelle des Fußes halten und diese markieren.

SCHRITT 3:

Die Entfernung zwischen Markierung und kurzer Papierseite entspricht der Fußlänge. Diese mithilfe eines Lineals oder Maßbandes ausmessen.

SCHRITT 4:

Die Schuhgröße kann nun anhand der Tabelle abgelesen werden.
WICHTIG: Zu dem ausgemessenen Wert sollte, besonders bei dick gefütterten Schuhen, eine Toleranz von bis zu 0,5 cm addiert werden.

*Gemessene Fußlänge + bis zu 0,5 cm bei dick gefütterten Schuhen.

WIE ERMITTLE ICH MEINE SCHUHGRÖßE?

Die eigene Schuhgröße zu kennen ist vor allem beim online Schuhkauf sehr wichtig. Deswegen stellen wir nachfolgend zwei einfache Methoden vor, die bei der Ermittlung der eigenen Schuhgröße helfen.

METHODE 1

DIE SCHABLONE

Einfach den Größenberater ausdrucken und den Anweisungen folgen.

oder direkt auf das Bild.

METHODE 2

FÜßE VERMESSEN

Auch ohne Schablone ist das Ausmessen der Füße ganz einfach. Benötigt wird lediglich ein DIN A4-Blatt Papier, einen Stift und ein Lineal oder Maßband. Da Füße nicht komplett identisch sind, empfehlen wir beide auf die beschriebene Weise auszumessen und den Wert des größeren Fußes zu nehmen.

SCHRITT 1:

Das Blatt Papier mit der kurzen Seite an eine Wand legen. Der Boden sollte möglichst eben sein und nicht zu sehr nachgeben, gut wären Fliesen, Laminat o. ä. als Untergrund. Jetzt mit einem Fuß auf das Blatt Papier stellen, so dass die Ferse die Wand berührt - Socken anbehalten.

SCHRITT 2:

Den Stift in einem 90° Winkel an die längste vordere Stelle des Fußes halten und diese markieren.

SCHRITT 3:

Die Entfernung zwischen Markierung und kurzer Papierseite entspricht der Fußlänge. Diese mithilfe eines Lineals oder Maßbandes ausmessen.

SCHRITT 4:

Die Schuhgröße kann nun anhand der Tabelle abgelesen werden.
WICHTIG: Zu dem ausgemessenen Wert sollte, besonders bei dick gefütterten Schuhen, eine Toleranz von bis zu 0,5 cm addiert werden.

*Gemessene Fußlänge + bis zu 0,5 cm bei dick gefütterten Schuhen.

Wir versenden mit DHL
Wir bieten Click & Collect an
Wir bieten Klarna Rechnungskauf an
Wir akzeptieren Zahlungen per PayPal
Wir akzeptieren Zahlungen per Amazon-Payment
Wir akzeptieren Zahlungen per VISA
Wir akzeptieren Zahlungen per Mastercard
Wir akzeptieren Zahlungen per Apple Pay
Wir akzeptieren Zahlungen per Giropay
Wir akzeptieren Zahlungen per Sofortüberweisung
Wir akzeptieren Zahlungen per SEPA-Überweisung
* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand